Rechte vs. Rechte

das traurige Spiel der Konservativen und der Liberalen hat wohl Erfolg. Selbst Jello Biafra sag im neuen Ox das er traurig ist dass Hilary Clinton nicht gewonnen hätte, weil dann der Einfluss der Russen auf Amerika nicht so groß wäre.. Sorry das ist dumm! Liberal und Konservativ sind RECHTE Ideologien. Ideologien die zur Knechtschaft und Ausbeutung führen sollen und führen .. die pseudomäßige Gegnerschaft ist Entertainment für die Massen (solang das noch nötig ist) ..

 

Die Orbanisierung Europas schreitet voran. Richard Grenell, der neue US-Botschafter in Deutschland, will das “Wiederaufleben des Konservatismus” unterstützen

Deshalb ist auch die Empörung in Europa und den USA vor allem parteitaktisch motiviert. Die Empörung über Grenell gehört zum parteipolitischen Spiel. Auch die US-Demokraten, die sich jetzt auch über Grenell echauffieren, haben immer wieder Bündnistreue von den europäischen Regierungen gefordert und auch ganz klar gemacht, dass der Feind links steht.

Quelle: US-Botschafter unterstützt Europas Rechte

Jews Are Going to Hell?

Nun fragt man sich ja schon die ganze Zeit, wie konnte das kommen, daß in Israel die ganzen Hardliner das Ruder übernehmen konnten. Teilweise offene Rassisten und Nationalisten die in keinsterweise an einer friedlichen Lösung des Konflikts interessiert sind … die gesamte Friedensbewegung der Israelis ist in sich zusammen gebrochen (und selbst in D gibt es, gerade im links-liberalen Spektrum, genug Menschen die sich nicht entblöden, gerade den Israelis die sich für Frieden zwischen Arabern und Israelis einsetzen, Antisemitismus vorzuwerfen .. auch wenn die natürlich selber jüdischen Glaubens sind) Also wie kommt es, dass sich ausgerechnet die Destruktiven durchgesetzt haben? Ich mein die werden Israel zerstören.. wenn man wirklich auf der Seite Israels ist, muss man dies verhindern und das geht nur mit Demut und offenen Herzen. Davon ist die Realität weit entfernt ..

Ermordeter Palästinenser Quelle: Reuters © Mohammed Salem

Ich hab da allerdings eine Theorie warum die extreme Rechte das Ruder übernehmen konnte und warum speziell die rassistischen Gruppen so großen Einfluss haben. Es liegt an den westlichen, europäischen aber vor Allem amerikanischen Christlichen Fundamentalisten und Antiislamisten. Haben die rechten Christen bis zum 9/11 noch deutliche kaum verborgene antisemitische Vorurteile verbreitet, sehen sie nun scheinbar Israel als das Bollwerk gegen die arabischen Massen und gehen genauso unverblümt wie früher gegen Juden heute gegen Araber (und was sie dafür halten) vor.

Gut passt da folgende Nachricht von Haaretz über die Eröffnung der US Botschaft in Jerusalem (bekanntlich begleitet von einem Massaker an Palästinensern)  :

Trump Choosing a ‘Jews Are Going to Hell’ Evangelical to Pray at the Jerusalem Embassy Is Offensive. But It’s No Accident

Pastor Robert Jeffress also thinks Islam is evil, Mormons belong to a cult, Catholicism is a product of Satan’s genius and ‘gay is not OK.’ But what’s a bit of bigotry and theological anti-Semitism between pro-Israel friends?

Quelle: Opinion | Trump choosing a ‘Jews are going to hell’ evangelical to pray at the Jerusalem embassy is offensive. But it’s no accident

Kriegsverbrechen: Pentagon bestätigt Einsatz von Uran-Munition in Syrien

Nachdem immer und immer wieder nur auf die eine Seite im Syrien-Konflikt geschaut wird und nur Assad, Russland und der Iran von westlichen Medien als Kriegstreiber identifiziert werden. (Wie jetzt wieder geschehen durch die britischen und französischen UN-Botschafter .. die sich echt nicht zu blöd sind, den Syrien-Krieg relativierend mit dem 2. Weltkrieg gleichzusetzen..

Angesichts der tragischen Umstände in Aleppo, Bilder ganzer Reihen von Häuserruinen, Schuttbergen, Verletzten, Toten, Weinenden, Jubelnden, Fliehenden, stellen sich eine ganze Menge von Fragen. Eine davon lautet, warum Rycroft noch immer nur auf eine Seite schauen will? Ausgeblendet wird die jahrelange Unterstützung der Gruppen, die die Regierung in Damaskus stürzen wollen. Die Unterstützung der Milizen durch den Westen und durch Saudi-Arabien, Katar und die Türkei haben den Konflikt mehrere Eskalationsstufen hochgetrieben. Das ist nicht zu übersehen.

Quelle: Aleppo: Der Aufschrei des französischen UN-Botschafters | Telepolis

… wird bekannt, durch das Pentagon selber, dass US Streitkräfte wieder, wie schon im Irak, Uran-Munition eingesetzt haben. Moral ist was ihr draus macht…

A-10-Bomber, die oft mit Uran-Munition beladen werden, angeblich nur gegengepanzerte Ziele. Bild: USAF

Wieder einmal hatten die USA, die Irak mit tonnenweise Uran-Munition bombardiert hatte, mit Israel, Frankreich und Großbritannien vor einem Monat gegen eine UN-Resolution über Uran-Munition gestimmt – Deutschland enthielt sichDas Pentagon hat Vermutungen bestätigt, dass auch im Anti-IS-Krieg bei Bombardierungen Uran-Munition verwendet worden war. Eingeräumt wird vom Centcom allerdings nur, dass dies lediglich zweimal am 18. und 23. November 2015 geschehen sei. Dabei seien 5100 30mm-Munition von einem Jagdbomber des Typs A-10 Thunderbolt II eingesetzt worden, was einer Menge von 1524 kg an abgereichertem Uran entspricht. Nach dem Pentagon sei dies wegen der “Art der Ziele” notwendig gewesen. Welche es gewesen sind, wurde nicht mitgeteilt. Dass generell keine Uran-Munition in diesem Gebiet eingesetzt wird, sei ein Fehler in der Berichterstattung gewesen.

Quelle: Pentagon bestätigt Einsatz von Uran-Munition in Syrien | Telepolis

Noch nicht genug? Hier gehts weiter..

Weiterlesen

Hoffnung!

Wenn man mal länger über die sog. “Pannama Papers” nachdenkt und überlegt, daß die Veröffentlichung eindeutig gelenkt ist und sich aber gegen “Reiche” auf der ganzen Welt richtet, scheinen die Eliten doch sehr zerstritten zu sein und kämpfen nun gegen einander.. mmmmhhh? wenns so ist kann es nur Gewinner geben :)

 

43 getötete Schüler

Wenn ihr wissen wollt wie es ausgeht wenn die USA Polizei , Millitär und Geheimdienst eures Landes kontrollieren … blickt nach Mexico. Vor 5 oder 6 Jahren wäre fast wie in Bolivien oder Venezuela eine Partei der Einheimischen ans Ruder gelangt .. nach einer offensichtlich gefälschten Wahl wurde es doch eine Marionette der USA  .. seit dem sind abertausend Menschen gestorben. Meist Flüchtlinge auf dem weg nach Norden oder Oppositionelle. Trauriger Höhepunkt ist das gefundene Massengrab von 43 Schülern die für besser Lehrbedingungen auf die Straße gingen, von der Polizei in Gewahrsam genommen wurden und nun .. ja … gefunden worden ……….

Übrigens neben der Zusammenarbeit des BND mit dem US Geheimdienstes und der Einbindung der Bundeswehr in 17 US Kampfeinsätze!! 17!, der Forderung zur Aufrüstung (angebliche marode Zustände der Bundeswehr) arbeiten auch mindestens 40 Mitarbeiter des US-Heimatschutz (US-Gestapo muss mer so nennen..) in Deutschland und betreuen hoheitlich Aufgaben! Was bitte ist daran Demokratie? Herrschaft des Volkes? Welches Volkes?

Mexico mass grave found near Iguala after protests

A mass grave has been found on the outskirts of the Mexican town of Iguala, where 43 students went missing on 27 September, officials say.

via BBC News – Mexico mass grave found near Iguala after protests.

Zeitenwende!

…mehr und mehr wird die “gerechte Empörung” von rechten Ideologen genutzt – die mit ihrem “zurück zur Nation” sich als Gegenentwurf zu EU und US Bevormundung sehen. Dieser Ansatz ist indiskutabel!!! (Ich arbeite z.B. international. Dank Musik und Internet – es wäre lächerlich und unmöglich in einen wie auch immer gearteten “Nationalismus” zu verfallen!) des wegen hoffe ich sehr, daß sich die deutsche Zivilgesellschaft ihre Verantwortung bewusst wird und sowohl der “imperialen” Propaganda als auch den rechten Rattenfängern – Paroli bietet. Wir können uns Einseitigkeit nicht leisten – sag ich aus purem Egoismus! Ich kann mir Einseitigkeit nicht leisten!!! Stoppt das bitte .. ich mach mit!

fällt auch schon andern auf..

Die Krim und das Völkerrecht: Kühle Ironie der Geschichte – Debatten – FAZ

Gewaltbereite Hipster auf der Krim… Stehen diese lächelnden jungen Frauen auch bald vor unserer Tür??

Hat Russland die Krim annektiert? Nein. Waren das Referendum auf der Krim und deren Abspaltung von der Ukraine völkerrechtswidrig? Nein. Waren sie also rechtens? Nein; sie verstießen gegen die ukrainische Verfassung (aber das ist keine Frage des Völkerrechts). Hätte aber Russland wegen dieser Verfassungswidrigkeit den Beitritt der Krim nicht ablehnen müssen? Nein; die ukrainische Verfassung bindet Russland nicht. War dessen Handeln also völkerrechtsgemäß? Nein; jedenfalls seine militärische Präsenz auf der Krim außerhalb seiner Pachtgebiete dort war völkerrechtswidrig. Folgt daraus nicht, dass die von dieser Militärpräsenz erst möglich gemachte Abspaltung der Krim null und nichtig war und somit deren nachfolgender Beitritt zu Russland doch nichts anderes als eine maskierte Annexion? Nein. weiter