Verfassungsschutz-Chef Maaßen soll Petry beraten haben

Gibt es eigentlich irgendeine rechte, faschistische , rechtspopulistische oder rechts-terroristische Organisation in Deutschland die nicht vom Geheimdienst organisiert, finanziert und stark gemacht wird? Was hätten wir denn für eine Zivilgesellschaft wenn es den westdeutschen Geheimdienst nicht gäbe?

Die Führung der rechtspopulistischen Partei AfD hat bei Richtungsentscheidungen in der Vergangenheit womöglich Rat vom Präsidenten des Bundesamts für Verfassungsschutz erhalten. Im Herbst 2015 soll Verfassungsschutz-Chef Hans-Georg Maaßen sich mehrmals mit der damaligen Parteichefin Frauke Petry getroffen haben. Dies behauptet eine ehemalige Vertraute Petrys, Franziska Schreiber, in einem neuen Buch (“Inside AfD”). Die 28-Jährige war Vorsitzende des Jugendverbandes “Junge Alternative” in Petrys Heimat Sachsen. Inzwischen bezeichnet sie sich als “Aussteigerin”.

Quelle: Verfassungsschutz-Chef Maaßen soll Petry beraten haben – Politik – Süddeutsche.de

Aber ich kann euch beruhigen .. Frankreichs Rechtsaussen Macron plant eine “Antipopulistische” Fraktion. Das sollen die FDP rein und die coolen Francisten “Ciudadanos” aus Spanien… das wird super!

Macron plant neue “antipopulistische” Fraktion im Europaparlament

Verfassungsschutz-Präsident Maaßen: Es gibt keinen Hinweis auf Wirtschaftsspionage! Gug mal ein Moslem.. dort!!

Mein Gott was machen wir nur ?? Deutschlands Stärke beruht ja auch auf dem Wissen seiner Bürger und das geben wir jetzt einfach weg? Gebens einfach auf – senden das zu Konkurrenz? Sind wir denn doof? Was wollen wir den mit einem Verfassungsschutz der uns NICHT schützt??? Der Nazi banden finanziert und unser Wissen verkauft? Ich halt jetzt nich viel von Patriotismus aber das sollte JEDEN interessieren Konservativ oder  Progressiv , national oder international  – da kann man mal den mühsamen Streit beiseite lassen. Wir lassen zu das die Menschen verraten werden! SCHÄMEN SOLLTEN DIE SICH SCHÄMEN!!!!!

Es gebe keine Hinweise auf Wirtschaftsspionage via Verfassungsschutz-Präsident Maaßen: Deutscher Top-Geheimdienstler kritisiert Snowden – Deutschland – Politik – Handelsblatt.

732px-Menschliches_Auge[l] Der Herr Verfassungsschutzchef Maaßen ist noch weggetretener als bisher angenommen. Der hat gleich ein ganzes Füllhorn von Kloppern zu Protokoll gegeben. Ein Knüller jagt den nächsten! Es geht gleich kräftig los mit:

  • Ich gehe davon aus, dass die Amerikaner sich an amerikanisches Recht halten. Und das sieht nicht vor, Industriespionage durch amerikanische Dienste zu betreiben

    Ja nee, natürlich nicht, Herr Maaßen! Warum würden sie das auch tun, Herr Maaßen!But wait, there’s more!

    Wir haben weder valide Erkenntnisse, dass die Amerikaner Breitbandkabel in Deutschland anzapfen, noch ob aus der US-Botschaft in Berlin das Handy der Kanzlerin abgehört worden ist

  • Man würde denken, mit den Argumenten sind sie schon vor Monaten gescheitert, das Interview ist bestimmt vom August oder so. Aber nein, das ist frisch.Ich würde ja auf die Primärquelle linken, aber die haben bei mir verschissen bis in die Steinzeit.Aber eine Sache ist ja wohl sonnenklar. Nach dieser vollumfänglichen Bankrotterklärung des Verfassungsschutzes kann niemand mehr dagegen sein, den ganzen Laden sofort zu schließen. NSA und GCHQ prahlen in Powerpoint-Folien über ihre Fähigkeiten und der Verfassungsschutz schafft es in sechs Monaten Ermittlungsarbeit nicht, irgendwas davon aufzuklären. Was haben die die ganze Zeit gemacht? V-Leute in der NSA anzuwerben versucht?! Zumachen, jetzt! (Danke, Marc)Fefes Blog.fefe