Wisst ihr worauf ich heute Lust hätte…

und um das klar zustellen damit mein ich nicht die echten Hippies .. die das wirklich leben. Sondern diese “Liberalen” die eigentlich gern zur Oberschicht gehören wollten aber nach wie vor mit ihren Apple-Geräten in der Mittelschicht rum hängen müssen – was sollen die machen außer die Arbeiterklasse verachten? (nach unten treten nach oben schleimen) Die (wegen der Kinder) so bissel Öko sind.. so kann man die “Schuld” abbezahlen.. wird automatisch was Besseres. Antifaschismus heißt da nicht Staat, Kapital und Polizei anzugreifen (Also die die Ungleichheit und Hass erzeugen) .. nein man greift den nächst Schwächeren an. Nachbars Oma die AfD wählt oder so.. aber niemals die wirklich Mächtigen. Wir haben Unmengen Punk und Anarchohäuser verloren weil sich diese Kunden breit gemacht haben und Kletterwände installiert haben und sich vom Staat bezahlen lassen.. FUCK OFF! Fight the real enemy!

Wusstet ihr das in Sachsen Nazis und Staatsapparat eng verzahnt sind?

.. kann man auch erst seit ca. 1992 wissen.  Übrigens in den leitenden Positionen des “Staatsapparats” sitzen speziell in Sachsen, wo die (West)CDU all ihre Extremisten auslagert, über 70% Westdeutsche .. nicht dass das wichtig ist .. will nur vorbeugen das es wieder von chauvinistischer Seite heißt : Alles Nazis weil sie in der DDR aufgewachsen sind. Ich bin mir sicher – ohne Geheimdienste kein Naziproblem. Is wahrscheinlich überall auf der Welt so..

Behinderung von Journalisten bei Pegida-Demo LKA-Mitarbeiter hat Zugriff auf sensible ErmittlungsdatenNach MDR-Recherchen hat der Pegida-Anhänger und LKA-Mitarbeiter, der in Dresden Journalisten bepöbelt hat, Zugriffsrechte für das Zentrale Ausländerregister der sächsischen Polizei. Interne Überprüfungen sollen jetzt auch mögliche Kontakte des Mannes in die rechte Szene ausleuchten.

Quelle: Pegida-Demo: LKA-Mitarbeiter hat Zugriff auf sensible Ermittlungsdaten | MDR.DE

Für Phantasiebegabte: Stellt euch den mal 20ig Jahre jünger in den 9oigern vor. So mit Glaze vielleicht….