Uhh hab ich doch bei meinen Recherchen ein Plakat der AfD gefunden von 1990!!

Genauer gesagt vom Februar 1990 also noch in der DDR.. Hieß da noch “Allianz für Deutschland” zugegeben so ein Quatsch verzapft noch nicht mal die NeoAfD – aber die sind damit durch gekommen! Kein Wunder, dass uns der Westen für bescheuert hält.. CDU DSU DA .. fehlt noch BND und BILD Christen halt!

Für die die es interessiert karl-marx-stadt.net gibt es noch viel mehr von sowas —

 

Jede Zeit ist für mich voll Bitterkeit!

Wahrheitsapostel überall, Ideologen voll kranker Phantasien,
ringen um unser Seelenheil, schwer gelingt es sich zu entzieh’n.
Alle Zeit, alle Zeit empfinde ich Verlorenheit,
kann mich drehen wie ich will, nie vergeß ich das Gefühl.
Jede Zeit, jede Zeit ist für mich voll Bitterkeit, meine Zeit ist Dunkelheit.

Die wahre Geschichte des deutschen demokratischen Widerstandes!

Im Zuge der Ereignisse, der letzten Wochen, in Chemnitz sind Undead Blog und Karl-Marx-Stadt.net zu dem Schluss gekommen, dass die Geschichte der Ostdeutschen Opposition vor und nach der Wende neu beleuchtet werden MUSS! Die DDR Oppositionsgruppen lernen uns da viel .. unter anderem wie reflektiert die Diskussion in der DDR war!

Welche Gruppen (z.B. der christliche DA) extrem schnell in rechtsextremes Fahrwasser gerieten und welche Rolle die CDU und andere Westdeutsche Akteure bei der Zerstörung und Stigmatisierung DDR Opposition spielten? “Wir sind das Volk” haben das wirklich alle gerufen? Gab es in der DDR eine autonome Antifa? Radikale Frauenrechtler? Welche Rolle spielten die Kirchen. Kurz

Ist eine Welt ausserhalb von Stalinismus oder Kapitalismus denkbar?

Karl-Marx-Stadt.net liegt ein beeindruckender Fundus von Original Dokumenten vor. Sowohl von vor der Wende als auch aus den kurzen Jahren der Anarchie nach dem Mauerfall.. es Dokumentiert die komplette DDR Opposition und deren tragischer Untergang. Den Rechtsruck und wie er entstand!

Wir suche UNTERSTÜTZUNG.. beim sichten und scannen der Dokumente, Einordnen in die Geschichte und Revision der DDR Geschichte in einen sinnvollen Zusammenhang ( in der Gleichsetzung von DDR und Hitlerfaschsimus sehen wir eine extrem reaktionäre Geschichtsklitterung der entgegen getreten werden muss). Weiterführung der Diskussionen des “Neuen Forums” “Aufbruch 89” “Demokratie jetzt!” und auch dem “Demokratischen Aufbruch”!

LASST UNS AUS DER GESCHICHTE – UNSERER GESCHICHTE – FÜR HEUTE LERNEN!

 

Wisst ihr noch? Was haben wir gelacht!

In der DDR wurde den Einheimischen erzählt der Amerikaner und sein Büttel, der Westdeutsche, würden Sabotageakte gegen die freie Welt unternehmen und zum Beispiel Kartoffelkäfer abwerfen/aussetzen um Missernten zu erzwingen und den Sozialismus als gescheitert zu erklären und heim ins Reich zu holen..

Es wird heute noch gern von rechten Kreisen als Beweis der Paranoia der DDR heraus geholt .. nun hat D.Trump ja einige Akten aus den 60igern freigegeben u.a. die Kennedy Akten, aber auch, als Nebenprodukt, die Sabotage Akte der CIA gegen Sozialistische Länder, in dem Fall zwar Kuba, aber natürlich lag auch der demokratische Teil Deutschlands auf der Schusslinie der Kalten Krieger und selbst das Absurdeste wird wieder vorstellbar…

Geheimpläne zur verdeckten biologischen Kriegsführung freigegeben

Was sich Lansdale und Konsorten ausdachten, um die kubanische Wirtschaft zu schwächen, würde man gerne als antiamerikanistische Verschwörungstheorie abtun, ist aber gut belegt. In einem nun freigegebenen Mongoose-Dokument vom 06.09.1962 diskutierte man das künstliche Herbeiführen von Missernten durch biologische Mittel, die zur Tarnung als natürlich erscheinen und etwa chemische Stoffe nicht zurück verfolgbar sein sollten. Man dachte auch über ein Terrorprogramm mit Bomben und Brandstiftung nach, sowie über Streuen von Falschgeld und gefälschten Bezugskarten. Die Generäle erwogen sogar Anschläge auf Sowjetbürger auf der Insel – einen Monat vor der Kuba-Krise. Quelle: TOP SECRET: Square Dance auf Kuba

Ach in Venezuela ist übrigens das Klopapier alle! Nur für Leute die sich für Konterrevolutionen interessieren – stellt euch vor die Indianer würden ihr Land selber regieren … das sei god vor!!!!

Allgemein wird ja von den 2 deutschen Diktaturen gesprochen..

Faschistische Diktaturen erkennt man daran, dass aus rassistischen Motiven Menschen eliminiert werden und Exekutive (ausführenden Gewalt) und Judikative (Rechtsprechung) sowie Legislative systematisch verhindern das RECHT gesprochen wird. Nach dem Zusammenbruch der Ersten Diktatur bildete sich sehr schnell die 2. Diktatur beruhend auf den Strukturen der 1. .. nur in der DDR konnte sich ein funktionierender Rechtsstaat bilden!

NSU-Prozess: Opferanwältin nimmt Bundesanwaltschaft auseinander

Nach den “unterlassenen Ermittlungen” durch die Polizei im Fall Enver Simsek, der das erste von zehn Mordopfern der NSU-Serie wurde, widmete sich die Anwältin der Familie Simsek im zweiten Teil ihres Plädoyers den “unterlassenen Ermittlungen” durch die Bundesanwaltschaft (BAW) nach der Aufdeckung des NSU-Trios im November 2011. Es war eine fundierte Abrechnung mit der BAW-Theorie der isolierten Dreier-Zelle Böhnhardt, Mundlos, Zschäpe. Seda Basay-Yildiz trug dabei auch Sachverhalte vor, die zwingend weitere Ermittlungen nötig machen.

Quelle: NSU-Prozess: Opferanwältin nimmt Bundesanwaltschaft auseinander

Die Entwertung der Lebensleistung

Wie der “Westen” mit Arroganz den “Osten” schuf und an ihm krepieren wird! Die Demütigung der DDR-Bürger hat eine Dimension die man sich kaum vorstellen kann. Das hat nachhaltig Gift erzeugt in einer Gesellschaft die sterben muss und wird. Vor allem die Westdeutschen, die seit 20ig Jahren als Kannibalen des DDR Kadavers leben werden großes Leid erfahren. Wissen die nur noch nicht.. meine Generation ist mit völliger Ablehnung der Gesellschaft aufgewachsen. Niemand fühlt sich hier als “Deutscher” (ja die Nationalisten auf die ihr im Osten gern zeigt, sind die letzten Idioten die noch um eure “gesamtdeutsche” Anerkennung betteln. Selbst das merkt ihr in eure Arroganz nicht!) Wir haben uns befreit von euch – nach Vergewaltigung und Entmündigung.. und wie die Briten beim Brexit werdet ihr euch vor laufenden Kameras selber die Gurgel durchschneiden – aus reiner Dummheit!

Danke an fefe für den Link zu folgendem Artikel (im übrigen ist der ein “Westdeutscher”) und das erinnert mich – es geht nicht um West – Ost sondern um eine Ideologie. Nicht gegen Menschen oder gar Himmelsrichtungen…

Vom Ende der Sprachlosigkeit

Seitdem trifft Köpping Bergleute und Krankenschwestern, deren Rentenbeiträge aus der DDR heute nicht mehr anerkannt werden, sie sitzt mit Künstlern zusammen, die nach der Wiedervereinigung in Existenznot gerieten, spricht mit in der DDR geschiedenen Frauen, die heute vielfach in Altersarmut leben, weil es keinen Versorgungsausgleich gab. In Leipzig erzählen ihr DDR-Eisenbahner, wie ein Werk nach dem anderen im Osten dichtgemacht wurde, nachdem die Bundesbahn übernahm. Noch mehr aber regt sie auf, dass ihre Betriebsrenten, für die sie Beiträge zahlten, „einfach weggewischt“ wurden. Stattdessen verkaufte die Bundesbahn die Filetgrundstücke der Reichsbahn in Ost-Berlin und füllte mit dem Erlös ihre gähnend leere Pensionskasse auf. Das Nachsehen hatten die Ost-Bahner, die keinen Anspruch darauf haben. „Die Renten der West-Bahner werden auch zu unseren Lasten gezahlt“, sagt ein Mitarbeiter und beklagt zugleich, in der mehrheitlich westdeutschen Gewerkschaft keinerlei Unterstützung zu finden.

Quelle: Vom Ende der Sprachlosigkeit – F.A.Z. PLUS