Uhh hab ich doch bei meinen Recherchen ein Plakat der AfD gefunden von 1990!!

Genauer gesagt vom Februar 1990 also noch in der DDR.. Hieß da noch “Allianz für Deutschland” zugegeben so ein Quatsch verzapft noch nicht mal die NeoAfD – aber die sind damit durch gekommen! Kein Wunder, dass uns der Westen für bescheuert hält.. CDU DSU DA .. fehlt noch BND und BILD Christen halt!

Für die die es interessiert karl-marx-stadt.net gibt es noch viel mehr von sowas —

 

Die wahre Geschichte des deutschen demokratischen Widerstandes!

Im Zuge der Ereignisse, der letzten Wochen, in Chemnitz sind Undead Blog und Karl-Marx-Stadt.net zu dem Schluss gekommen, dass die Geschichte der Ostdeutschen Opposition vor und nach der Wende neu beleuchtet werden MUSS! Die DDR Oppositionsgruppen lernen uns da viel .. unter anderem wie reflektiert die Diskussion in der DDR war!

Welche Gruppen (z.B. der christliche DA) extrem schnell in rechtsextremes Fahrwasser gerieten und welche Rolle die CDU und andere Westdeutsche Akteure bei der Zerstörung und Stigmatisierung DDR Opposition spielten? “Wir sind das Volk” haben das wirklich alle gerufen? Gab es in der DDR eine autonome Antifa? Radikale Frauenrechtler? Welche Rolle spielten die Kirchen. Kurz

Ist eine Welt ausserhalb von Stalinismus oder Kapitalismus denkbar?

Karl-Marx-Stadt.net liegt ein beeindruckender Fundus von Original Dokumenten vor. Sowohl von vor der Wende als auch aus den kurzen Jahren der Anarchie nach dem Mauerfall.. es Dokumentiert die komplette DDR Opposition und deren tragischer Untergang. Den Rechtsruck und wie er entstand!

Wir suche UNTERSTÜTZUNG.. beim sichten und scannen der Dokumente, Einordnen in die Geschichte und Revision der DDR Geschichte in einen sinnvollen Zusammenhang ( in der Gleichsetzung von DDR und Hitlerfaschsimus sehen wir eine extrem reaktionäre Geschichtsklitterung der entgegen getreten werden muss). Weiterführung der Diskussionen des “Neuen Forums” “Aufbruch 89” “Demokratie jetzt!” und auch dem “Demokratischen Aufbruch”!

LASST UNS AUS DER GESCHICHTE – UNSERER GESCHICHTE – FÜR HEUTE LERNEN!

 

Die Entwertung der Lebensleistung

Wie der “Westen” mit Arroganz den “Osten” schuf und an ihm krepieren wird! Die Demütigung der DDR-Bürger hat eine Dimension die man sich kaum vorstellen kann. Das hat nachhaltig Gift erzeugt in einer Gesellschaft die sterben muss und wird. Vor allem die Westdeutschen, die seit 20ig Jahren als Kannibalen des DDR Kadavers leben werden großes Leid erfahren. Wissen die nur noch nicht.. meine Generation ist mit völliger Ablehnung der Gesellschaft aufgewachsen. Niemand fühlt sich hier als “Deutscher” (ja die Nationalisten auf die ihr im Osten gern zeigt, sind die letzten Idioten die noch um eure “gesamtdeutsche” Anerkennung betteln. Selbst das merkt ihr in eure Arroganz nicht!) Wir haben uns befreit von euch – nach Vergewaltigung und Entmündigung.. und wie die Briten beim Brexit werdet ihr euch vor laufenden Kameras selber die Gurgel durchschneiden – aus reiner Dummheit!

Danke an fefe für den Link zu folgendem Artikel (im übrigen ist der ein “Westdeutscher”) und das erinnert mich – es geht nicht um West – Ost sondern um eine Ideologie. Nicht gegen Menschen oder gar Himmelsrichtungen…

Vom Ende der Sprachlosigkeit

Seitdem trifft Köpping Bergleute und Krankenschwestern, deren Rentenbeiträge aus der DDR heute nicht mehr anerkannt werden, sie sitzt mit Künstlern zusammen, die nach der Wiedervereinigung in Existenznot gerieten, spricht mit in der DDR geschiedenen Frauen, die heute vielfach in Altersarmut leben, weil es keinen Versorgungsausgleich gab. In Leipzig erzählen ihr DDR-Eisenbahner, wie ein Werk nach dem anderen im Osten dichtgemacht wurde, nachdem die Bundesbahn übernahm. Noch mehr aber regt sie auf, dass ihre Betriebsrenten, für die sie Beiträge zahlten, „einfach weggewischt“ wurden. Stattdessen verkaufte die Bundesbahn die Filetgrundstücke der Reichsbahn in Ost-Berlin und füllte mit dem Erlös ihre gähnend leere Pensionskasse auf. Das Nachsehen hatten die Ost-Bahner, die keinen Anspruch darauf haben. „Die Renten der West-Bahner werden auch zu unseren Lasten gezahlt“, sagt ein Mitarbeiter und beklagt zugleich, in der mehrheitlich westdeutschen Gewerkschaft keinerlei Unterstützung zu finden.

Quelle: Vom Ende der Sprachlosigkeit – F.A.Z. PLUS

Besser als die DDR!

Wenns um Sachen Unmenschlichkeit, Lüge oder Verrat geht, hat der Westen die DDR ganz klar abgehängt. Natürlich kommt da unter den Gewinnern eine gewisse beschämende Arroganz auf. Stasi? Haha .. lächerlich! Seit Foschepoth weis jeder, dass die Stasi in Sachen Überwachung und Einschüchterung des unliebsamen Teils der eignen Bevölkerung, mit dem aus Naziverbänden(Operation Gehlen) hervorgegangen BND, nicht mithalten konnte! UND bis heute können die selben Strukturen und Menschen ungerührt die Menschen dieses Landes unterdrücken und ausspionieren, ermorden (glaubste nicht? NSU? Schon mal gehört?)..  Mauer? Was für ein Witz gegen unsere jetzige Mauer. Im Monat sterben mehr Menschen an der Europäischen Außengrenze als an der “Kalterkrieg”- BlockadeMauer in 40ig Jahren! (Es ist zynisch Tote gegen Tote auf zu wägen – ich weiß! Aber niemand sollte mit so blutigen Fingern auf andere zeigen!) Außer im Sport da war der Westen einfach besser .. also die Anabolika-Präparate waren besser!

So eine verlogene “Kultur” in der wir leben! Unglaublich!!! Eine Gesellschaft die auf permanenter Lüge beruht! Ekelhaft!

Simon Krivec entfacht Debatte über Westdoping in Leichathletik

Verlogenheit als Gesellschaftsform! Wird bis heute in Westdeutschland systematisch gedopt?

“Über die Anwendung von anabolen androgenen Steroiden in der Bundesrepublik Deutschland von 1960 bis 1988 unter besonderer Berücksichtigung der Leichtathletik” lautet der wissenschaftlich sperrige Titel der Doktorarbeit an der Universität Hamburg. Krivec hat dafür die Note “sehr gut” erhalten, und die Note “sehr brisant” bekommt er jetzt noch dazu.

Quelle: Simon Krivec entfacht Debatte über Westdoping in Leichathletik – SPIEGEL ONLINE

Den Opfern der BRD Diktatur eine Stimme geben!

In Deutschland gab es ja angeblich 2 Diktaturen – den Nationalsozialismus und die DDR! das ist aus verschiedenen Gründen eine .. sorry.. perverse Sicht der Dinge. Erstens relativiert es das 3.Reich mit industrieller Menschenabschlachtung und Millionen Toten , unmöglich kann man das mit der DDR vergleichen! das ist ein völlig indiskutable Geschichtsverehrung , die meiner Meinung nach schon den Strafbestand der “Volksverhetzung” erfüllt … aber gut!

Zum anderen stellt es die BRD als das bessere Deutschland dar , den Gewinner … es ist Propaganda! Selbst die Linkspartei, als letzte Pro-östliche Partei, muss, bevor sie mitmachen darf, die DDR als Unrechtsstaat brandmarken. Dabei werden Überwachung (Überwachung heute und gestern. Das Dilemma der Westdeutschen.) und staatliche Nazi-Organisationen (Die CIA und die Nazis) oder die Lagerinternierung von Kindern nicht mal in Ansätzen aufgearbeitet!

280px-Der_schwarze_Kanal_LogoWie dringend Westdeutschland seine Vergangenheit aufarbeiten sollte zeigt diese Nachricht von Martin Mitchell (Jg. 1946-ehemaliges Heimkind) die er mit den Worten “Und alle haben geschwiegen, Ich will nicht schweigen!” zu unserem Artikel “Zwangsarbeit, Vergewaltigung, Christenlehre – Kinder in der BRD” eingesandt hat! ich geb das hier mal im Originaltonlaut ungeprüft weiter. Hier sein Kommentar:

Was die nachkriegsdeutsche HEIMERZIEHUNG IM WESTLICHEN DEUTSCHLAND betrifft.

Während sie nicht vorgibt vollständig zu sein, Boardnutzer »brötchen« hat diese umfangreiche Liste der damaligen nachkriegsdeutschen HEIMKINDER-ZWANGSARBEIT-FIRMEN und ich, Boardnutzer »martini«, habe diese umfangreiche Liste der damaligen nachkriegsdeutschen HEIMKINDER-ZWANGSARBEIT-FIRMEN, über die letzten paar Jahre, schon unzählige Male immer und immer wieder bekanntgegeben, d.h. insbesondere ins HEIMKINDER-FORUM.DE gestellt und auch sonstwo überall ins Netz gestellt !! – Einige Medien haben sogar einige DIESER FIRMEN ( leider nicht alle, sondern nur einige davon ! ) ebenso namentlich genannt und als SOLCHE identifiziert !!

Keine dieser genannten damaligen nachkriegsdeutschen HEIMKINDER-ZWANGSARBEIT-FIRMEN hat es bisher geleugnet oder gar kategorisch abgelehnt, dass dem so war, und dass sie sich diesbezüglich schuldig gemacht hat !!

UND HIER JETZT NOCH EINMAL DIEsE LISTE ZITIERT.

SHORT LIST: Firms profiting and profiteering from the “forced labour of children in care” ( Firmen die von „Heimkinder-Zwangsarbeit“ profitiert und sich auf diese Weise bereichert haben ) : CARITAS; Hella; Claas; Miele; Rowenta Sunbeam; Braun; Grundig; Siemens; Recticel Schalfkomfort, Schlaraffia Matratzen; GROßWÄSCHEREI VOSS GMBH in WUPPERTAL Elberfeld; Leitz; Quelle; Schwab; Neckermann; Stollwerck; BKS Schlösser; nordrohr; Oellerking; Mewes & v. Eitzen; Kölln Flocken; Holzland Gehlsen; Steinbeis Temming, Steinbeis Papier Glückstadt; Meyer-Lippinghausen, Meylip; Ölmühle; Osram GmbH; VDO – Continental Automotive GmbH; DER – Deutsches Reisebüro GmbH & Co. OHG; Tipon; Wanderer-Werke, Exacta Continental, Nixdorf Computer; Maddaus, Rottapharmgruppe; Gebra; Backhaus & Grass; Grasolin-Lackfabrik; Escho-Plast Kunstofferzeugnisse; Roller + Schneider in Biedenkopf; Lahnwerk in Biedenkopf; Varta Consumer Batteries, VARTA Batteriengroßhandel; DEA, RWE-DEA, RWE Dea, Shell Deutschland Oil GmbH; elasta & florex marketing GmbH; Sprick GmbH & Co; Dr.-Ries-Gruppe / BADISCHEN PLASTIC-WERKE IN BÖTZINGEN / Peguform-Werke GmbH / Pergaform / Tarkett / CEREBUS; Dr. Johann Koch Hähnchenfabrik, Dorsten; SOLID Rudolf Meutgens GmbH, Köln, Schreibgeräte; NIVEA = Beiersdorf AG [ ein paar weitere sind seither noch hinzugekommen – aber noch nicht dieser schon seit längerer Zeit bestehenden Liste hinzugefügt worden ]

ENDE DES ZITATS.

Kürzlich ( in einem Interview am 1. Mai 2014 ! ) ließ Ralf Kleindiek, Staatssekretär im zuständigen Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend verlauten ( was sich wohl, es ist anzunehmen, auf HEIMKINDER-ZWANGSARBEIT [Arbeit im Alter von 14-21 Jahren] sowohl wie VERBOTENE KINDERARBEIT [Arbeit im Alter von 8-14 Jahren] bezieht ):
ANFANG ZITAT. “Wenn der Bundestag sich des Themas annehmen würde und es dann zu einer Verständigung käme, dass dann die Firmen, die damals diese Kinder beschäftigt haben, dann auch sich an Geldzahlungen beteiligen, dann sind wir natürlich die letzten, die was dagegen hätten, ganz im Gegenteil, wir würden das sehr befürworten.” ENDE ZITAT..
»Und alle haben geschwiegen«. – Ich, ehemaliges Heimkind Martin MITCHELL (Jg. 1946), will nicht schweigen !

Ehemalige Waffen-SS-Offiziere installieren Geheimarmee in Deutschland.

Ich denke Westdeutschland sollt dringend seine Vergangenheit aufarbeiten! Wie der SPIEGEL heute berichtet gibt es seit 1949 in Westdeutschland eine Geheimarmee unter Leitung .. aufpassen!! … der SS! Im ernst! Und man fragt sich ja doch: Gibt es die heute noch? Die CDU weiß das seit 1951!! Warum informiert sie uns nicht. War nicht der Verfassungsschutz dafür da …. äh ach nee die haben ja selber Geheimarmeen.

BND-Akten: Weltkriegsveteranen bauten geheime Armee auf

Ehemalige Wehrmachts- und Waffen-SS-Offiziere haben ab 1949 eigenmächtig eine Armee in Deutschland installiert. Das offenbaren jetzt freigegebene Unterlagen des BND. Nach Informationen des SPIEGEL sollte die Truppe 40.000 Mann umfassen.

via Veteranen von Wehrmacht und SS gründeten laut BND geheime Armee – SPIEGEL ONLINE.

Bundesrepublik das am meisten überwachte Land in Europa…

bin ich froh das ich in der DDR aufgewachsen bin! Ich sags mal das zu das ist ein Scherz! Aber vielleicht hat ja diese bizarre Unrechtsstaat scheiße ein Ende. Der Westen war genau so ein Unrechtsstaat nur weil man mit Fingern auf Andere zeigt wird das ja nicht besser.. nicht wahr?

Kleine Geschichte des Rechts-Terrorismus in Europa!

Und jetzt ratet mal wo die ganzen rechten Krieger hin marschiert sind.. nach dem Fall der Mauer??? Ja? mmmhh? Schwierig .. Schwierig!

Ich denke der ganze kalte Krieg sollte dringend aufgearbeitet werden! DDR = Diktatur ist absoluter Schwachsinn auch die Roll der Stasi und der Mauer sollten mal realistisch betrachtet werden – dieses im “Osten alles Böse im Westen alles Gut” ist lediglich kleingeistige Gewinner-Propaganda – von den Einen aus Dummheit mitgeplappert von den Anderen gewollt.

Gladio – Geheimarmeen in Europa

Während des Kalten Krieges unterhielten die NATO, der CIA, der britischen MI6 und andere europäische Geheimdienste paramilitärische Geheimorganisationen in ganz Westeuropa. Diese sollten im Falle einer sowjetischen Besatzung einen Gerilliakrieg führen – doch Mitglieder der Geheimorganisationen verübten anscheinend rechtsgerichtete Terrorakte.

via Gladio – Geheimarmeen in Europa -via 3Sat.

BND-Schattenmann Kramer in tödlicher Mission?

Markus Kompa 16.04.2013 – Interview mit dem Stay-Behind-Forscher Daniele Ganser zu den aktuellen Enthüllungen in Luxemburg

Letzte Woche belastete der Zeuge Andreas Kramer vor einem Luxemburger Gericht seinen verstorbenen Vater, den offenbar für den BND tätigen Johannes Karl Kramer, in den 1970er und 1980er Jahren Drahtzieher der scheinbar linksterroristischen Anschläge in Bologna, beim Münchener Oktoberfest und in Luxemburg gewesen zu sein. Der rechtskonservative Schattenmann Kramer soll dabei eigenmächtig Strukturen des von der NATO aufgebauten paramilitärischen Stay-Behind-Netzwerks missbraucht haben. Hierzu haben wir den Stay-Behind-Forscher, Historiker und Gründer des Swiss Institute for Peace and Energy Studies Dr. Daniele Ganser um seine Einschätzung gebeten.

via BND-Schattenmann Kramer in tödlicher Mission? | Telepolis.

Und mal im Ernst die sind auch heute noch sehr sehr gefährlich!!!

Heidelberg – Ein Verfahren gegen einen hochrangigen Beamten des Bundesnachrichtendienstes (BND) sorgt für Unruhe im Kanzleramt. Die Staatsanwaltschaft Heidelberg ermittelt nach Informationen des SPIEGEL gegen den Leiter der geheimen “Verbindungsstelle 61″ des BND in Mainz. Joachim von S. steht unter dem Verdacht der Bildung einer bewaffneten Gruppe und des Verstoßes gegen das Waffengesetz.

via “Verbindungsstelle 61″: Staatsanwälte ermitteln gegen hohen BND-Mann – SPIEGEL ONLINE.