Verfassungsschutz-Chef Maaßen soll Petry beraten haben

Gibt es eigentlich irgendeine rechte, faschistische , rechtspopulistische oder rechts-terroristische Organisation in Deutschland die nicht vom Geheimdienst organisiert, finanziert und stark gemacht wird? Was hätten wir denn für eine Zivilgesellschaft wenn es den westdeutschen Geheimdienst nicht gäbe?

Die Führung der rechtspopulistischen Partei AfD hat bei Richtungsentscheidungen in der Vergangenheit womöglich Rat vom Präsidenten des Bundesamts für Verfassungsschutz erhalten. Im Herbst 2015 soll Verfassungsschutz-Chef Hans-Georg Maaßen sich mehrmals mit der damaligen Parteichefin Frauke Petry getroffen haben. Dies behauptet eine ehemalige Vertraute Petrys, Franziska Schreiber, in einem neuen Buch (“Inside AfD”). Die 28-Jährige war Vorsitzende des Jugendverbandes “Junge Alternative” in Petrys Heimat Sachsen. Inzwischen bezeichnet sie sich als “Aussteigerin”.

Quelle: Verfassungsschutz-Chef Maaßen soll Petry beraten haben – Politik – Süddeutsche.de

Aber ich kann euch beruhigen .. Frankreichs Rechtsaussen Macron plant eine “Antipopulistische” Fraktion. Das sollen die FDP rein und die coolen Francisten “Ciudadanos” aus Spanien… das wird super!

Macron plant neue “antipopulistische” Fraktion im Europaparlament